Psychotherapie

In der Psychotherapie geht es darum, festzustellen, wo das Thema oder die Themen liegen, die zum Beispiel Angst, Schmerz, das Gefühl nicht gemocht zu werden und Ablehnung auslösen. Es geht darum, sich selbst besser kennenzulernen, problematische Denkmuster aufzudecken und sich selbst besser anzunehmen.

Wichtig ist es, wertschätzend mit sich umgehen lernen und sich so sehen und zu akzeptieren wie man ist. Wenn einem immer wieder die gleichen Themen im Leben begegnen, kann es auch an inneren, nicht authentischen Denkmustern liegen, die nach Außen transportiert werden. Der Gegenüber geht damit in Resonanz und spiegelt einem seine Unechtheit zurück. Das kann Angst und vielleicht auch Wut auslösen, beim Gegenüber und bei sich selbst falsche Eindrücke schaffen. Die falsche Selbsteinschätzung kann auf Dauer dazu führen, dass sich im Laufe des Lebens Angst und Schmerz entwickelt.

Die häufigste Ursache für Leid ist eine verzerrte Wahrnehmung. Die Ursachen der Leidensthemen liegen nicht in Äußeren, sondern in inneren Vorgängen des Menschen. Die Erfahrungen im Leben offen anzunehmen, ist ein wichtiger Weg zur Selbstakzeptanz.

Sie brauchen nichts zu verdrängen, nichts zu verzerren. Der Mensch wird durch sein Leben geprägt, das macht ihn aus und das darf auch so sein. Wenn das Selbstbild mit den eigenen Erfahrungen übereinstimmt, ist man ehrlich zu sich selbst und wirkt authentisch. Deshalb ist es wichtig, sich selbst zu reflektieren, sich selbst anzunehmen und sich so lieben zu lernen wie man ist, echt und authentisch.

Mit der Psychotherapie lernt der Patient, Pauschalurteile („Keiner mag mich”) genau zu prüfen. Dadurch gelangt der Patient im Laufe der Gesprächstherapie zu realistischen Sichtweisen („Ich werde gemocht, auch wenn ich ab und zu anderer Meinung bin”). Er kann sich wieder annehmen so wie er ist, sein Leben wird entspannter, Ängste, Schmerzen, die nicht durch körperliche Erkrankungen hervorgerufen sind, und Selbstzweifel können sich auflösen.

Ich bin dabei gerne an Ihrer Seite und helfe Ihnen, wieder ein glückliches Leben, mit ehrlicher Selbstakzeptanz, zu Leben.

Möchten Sie in meine Praxissprechstunde kommen, nehmen Sie bitte vorher mit mir telefonischen Kontakt auf oder schreiben mir eine E-Mail. Wir vereinbaren dann einen passenden Termin.

Hier finden Sie einiges Wissenswertes zu Anmeldung, Öffnungszeiten und Abrechnung.

Achte dich selbst, wenn du willst, dass andere dich achten sollen!” Adolph Freiherr Knigge